Wissen für dich!

Spielerische Förderung der taktilen Wahrnehmung

0
(0)

Da sich der Tastsinn in den ersten drei Lebensjahren eines Kindes erst entwickelt, ist es enorm wichtig, diesen spielerisch im Alltag zu fördern.

Fördermöglichkeiten:

  • Gegenstände ertasten lassen – Leg verschiedene Alltagsgegenstände in einen Beutel, eine Kiste oder Ähnliches, das Kind muss versuchen nur durch das Ertasten den Gegenstand zu erkennen
  • Sensory Play – Sand, Rasierschaum, Wasserperlen, Kirschkerne oder Playmais… z.B. das Verstecken von Dingen in einer Kiste mit Sand.. das Kind darf darin wühlen und spielen und beübt somit den taktilen Bereich der Wahrnehmung
  • Rückenzeichnen – Buchstaben, Zahlen, Bilder werden auf dem Rücken des Kindes gezeichnet und müssen erraten werden
  • Knet- Spiele eignen sich besonders, denn sie regen gleichzeitig noch die Phantasie des Kindes an
  • auch mit dem Mund und den Füßen üben gehört zur taktilen Wahrnehmung
  • Haushaltsarbeiten wie Kochen und Backen, Wäsche machen und Gartenarbeit

Verschiedene Tastspiele – Affiliate-Links

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Ergoling

Ich helfe dir, Probleme mit deinem Kind zu lösen, Entwicklung deines Kindes zu verstehen und biete dir Alltagstipps!

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.