Alltag mit Kindern

Fantasie fördern bei Kindern

0
(0)
Du möchtest die Fantasie deines Kindes unterstützen, suchst aber selbst nach Möglichkeiten, da du nicht weißt wie du das genau anstellen sollst? Lies unbedingt meinen Beitrag und erfahre wie einfach es ist!

Warum ist Fantasie wichtig für dein Kind?

Fantasie gibt deinem Kind die Möglichkeit, die Welt auf die eigene Art und Weise kennenzulernen und sie zu erleben. Fantasie ist ein kognitiver Reifeprozess zu dem Gefühle gehören. Wir als Erwachsene haben das Wissen, die Erde ist eine große Kugel. Jedoch brauche ich Fantasie um mir die vorstellen zu können. Kinder benötigen diese Fähigkeit in der Problemlösung. Sich etwas zu visualisieren, was es nicht gibt, bedeutet schon sehr viel im Leben eines Erwachsenen… auch Konsequenzen zu durchdenken, sie zu planen, ist ein großer Teil unseres Lebens… Was wäre wenn?
 
Mit Fantasie kann bei deinem Kind eine Art Fantasiewelt entstehen. Es kann sich vorstellen der größte Mensch der Welt zu sein und kann sich selbst stärken, sein eigenes Potential erweitern.
 
Unterstütze also jegliche Art von Fantasie bei deinem Kind, steige mit ein und werde selbst immer und immer wieder zum Kind und denke MAGISCH!!!

Hier der Hinweis für meine komplette Webseite:

Kaufst du etwas über meine erstellten Links, erhalte ich eine kleine Provision. Ganz wichtig für dich ist : Du bezahlst trotzdem nichts oben drauf! So kann ich dir gute Tipps geben und weiterhin für dich Blogbeiträge schreiben die dir unglaublich helfen. Danke für deine Unterstützung!!!

Was kann ich tun, damit ich mein Kind in seiner Fantasie unterstützen kann?

Zunächst ist es sehr wichtig, Freies Spiel ausleben zu lassen. Gib deinem Kind Freiraum zur eigenen Entfaltung der Fantasie und Kreativität im Spiel. Greife nicht im Spiel ein. Dein Kind gibt die Situation vor! Wenn du mitspielst, bist du also nur „nettes Beiwerk“. Dein Kind kann die Regeln in seinem Spiel vorgeben, Rollen verteilen, Geschichten vorgeben oder Dinge selbst mit Fantasie „umfunktionieren“

In der Förderung der Kreativität ist es außerdem wirklich wichtig, auch Spielzeug bereit zu stellen, welches Kreativität zulässt! Hier eignen sich z.B. 

  1. Diese grandiosen Bausteine, geeignet ab 6 Monaten, die die Fantasie deines Kindes unterstützen, da sie keinerlei Vorgaben machen!
  2. Diese super magnetischen Bausteine bieten zu der Anregung der Fantasie noch erste physikalische Erlebnisse!
  3. Diese Spiel-Eisdiele regt super zu immer wieder neuen Spielsituationen an. 

Achte auf wenig Spielzeug im Kinderzimmer deines Kindes! Zu viele Reize durch zu viel Angebot an Spielzeug vermindert die Kreativität. Dein Kind muss sie ja dann nicht benutzen! Also sortiere eventuell in 2 Kisten. Eine Kiste mit aktuellem Spielzeug. Die andere Kiste füllst du und verstaust sie außerhalb des Spielbereiches deines Kindes. Diese zwei Kisten kannst du in regelmäßigen Abständen tauschen, sodass du dieses Spielzeug auch attraktiv für dein Kind machst.

 

Denke wie dein Kind: „Magisch“. Für uns Erwachsene ist es oft schwer, sich auf ein Spiel mit dem Kind einzulassen, weil wir vieles kritisch hinterfragen. Doch lass es einfach mal zu, stelle dir selbst nicht die Frage ob es das so überhaupt gibt. Es gibt in der Fantasie deines Kindes kein Richtig oder Falsch! Lass im Sandkasten z.B. Muscheln zu Zaubermuscheln werden, ein Ast wird zu einem Zauberstab, Sand wird zu Lava…

Steige in Geschichten deines Kindes ein. Es ist kreativ sich eine Geschichte auszudenken. Stelle eine verrückte Frage. “ Was wäre denn, wenn…?“ So regst du zum weiteren Spiel an! Als Beispiel: 

Dein Kind spielt gerade im „Regenwald“ eine Tigermama. Und du stellst die Frage: “ Oh, was wäre denn jetzt, wenn plötzlich ein Affe zu dir in den Regenwald kommt?“ Dein Kind könnte nun also verschiedenen Antworten geben. Doch welche, wirst du nur herausfinden, wenn du dein Kind fragst 😉 Du schenkst deinem Kind wertvolle Zeit mit dir! Es fühlt sich “ gesehen“, denn du stellst passende Fragen zu der Situation und ihr entwickelt ein gemeinsames Spiel. Findet gemeinsam tolle Umschreibungen für Dinge. Schätze es wert, wenn dein Kind mit dem komischsten Wörtern kommt. Fantasie ist etwas so wertvolles! 

Sollte dein Kind dir eine Frage stellen, die du nicht beantworten kannst, sei ganz ehrlich und authentisch! Fehler sind vollkommen ok. Aber auch hier kannst du fragend eine kreative und fantasievolle Antwort mit deinem Kind entwickeln. Ob sie stimmt oder nicht, das könnt ihr dann z.B. nachlesen. Dein Kind lernt so, selbst zu überlegen. 

Du merkst also, die Anregung der Fantasie und die Fantasie an sich unterstützt die Entwicklung deines Kindes in sehr vielen Bereichen. Ich hoffe, dass dich meine Tipps motivieren, sofort damit loszulegen. Denn wie im Text erwähnt, ist Fantasie etwas sehr sehr wertvolles! Deinem Kind schenkt sie Lebensfreude!

Denn jede Erfindung die dein Kind mit dir macht, ist pure Fantasie!

 

Denke auch daran, welchen Einfluss Medien auf dein Kind und seine Fantasie hat. In diesem Beitrag von mir kannst du nochmal nachlesen und dir vor allem meine Tipps dazu holen! Ich denke, einige neue Informationen kannst du dort für dich ermöglichen!



Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Ergoling

Ich helfe dir, Probleme mit deinem Kind zu lösen, Entwicklung deines Kindes zu verstehen und biete dir Alltagstipps!

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

1 Kommentar

  1. […] was es damit alles machen kann! Du unterstützt die Fantasie deines Kindes damit enorm ! Lies HIER gern mehr davon, in diesem Artikel geht es darum, wie du die Kreativität und Fantasie noch […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.