Alltag mit Kindern

Lange Autofahrten mit Kind – meine besten Tipps, damit es zum Vergnügen wird!

5
(1)

Du hörst lange Autofahrten mit Kindern und bekommst innerlich schon Panik?

 

Du denkst schon Wochen vorher darüber nach wie das funktionieren soll?

 

Erstmal ganz ENTSPANNT bleiben! Mein Beitrag wird dir sicher helfen! Tief ein- und ausatmen und dann kann es jetzt mit den wichtigen Informationen für dich los gehen!

 

Du kannst mit deinem Kind/ deinen Kindern ab dem Babyalter eine entspannte Autofahrt haben und das Beste ist: Ich nehme dir die ganze Planerei ab! So kannst du dich auf die anstehende Reise freuen! Gut oder?

 

Du wirst sehen, es macht sogar Spaß und alle werden sich auf die nächste Fahrt freuen.

Dafür brauchst du jedoch folgendes:

 

Ein Knietablett  ideal für Kinder oder DIESES das ist unten gepolstert und liegt so super auf den Beinen deines Kindes auf, außerdem Kannst du anstatt Familienbilder Ausmalbilder dort einfügen und mit abwischbaren Folienstiften in BUNT!

 

Hier der Hinweis für meine komplette Webseite:

Kaufst du etwas über meine erstellten Links, erhalte ich eine kleine Provision. Ganz wichtig für dich ist : Du bezahlst trotzdem nichts oben drauf! So kann ich dir gute Tipps geben und weiterhin für dich Blogbeiträge schreiben die dir unglaublich helfen. Danke für deine Unterstützung!!!

VOR der Fahrt… Was ist zu tun?

Egal wo es hingeht, eigentlich ist es wirklich ganz einfach. Der Trick wie bei allem auch, du musst die Freude auf den Urlaub und den Spaß den ihr haben werdet genauso vorleben! Also lebe auch die Vorfreude auf die Fahrt vor! Ich locke meinen Großen immer mit vielen Dingen, die es NUR bei solchen langen Fahrten gibt! Außerdem finde ich es praktisch mit hinten zu sitzen. Du solltest also schauen, was für eure Familie am besten umsetzbar ist! Achtet außerdem darauf, dass euer Kind nicht auf der Seite sitzt, wo ununterbrochen die Sonne scheint. 

 

Tipp Nummer 1 : Die Überraschungstüte! Was Überraschungstüte, denkst du dir gerade?

 

Ja du hast richtig gelesen… Du kennst sicher das genervte Gefühl, wenn du an der Kasse im Supermarkt stehst und kein Ende in Sicht ist! Und eigentlich hast du gar keine Lust mehr dort blöd zu stehen, denn eigentlich wartet zu Hause auf dich ein Kaffee den du jetzt so gern schon trinken würdest! Ja, was soll ich sagen, genauso genervt können deine Kinder sein! Da benötigt es Kreativität 😊 Aber mit am Wichtigsten ist deinem Kind vorab mehrfach zu erklären, dass es dort lange sitzen muss. Erkläre dies so genau wie möglich eventuell sogar noch mit einer Landkarte oder so, wenn es das Alter deines Kindes zulässt. Erkläre aber genauso, was dein Kind dabei erwartet! Und nun kommt die Überraschungstüte zum Einsatz! Mach dein Kind also schon neugierig darauf, dass eine Überraschung auf der Fahrt auf sie wartet. Überlege dir einen genauen Zeitpunkt, wann dein Kind sie bekommen soll und vereinbare dies auch mit deinem Kind. Es ist wichtig, das Ziel zu kennen 😉

Was kommt in die Überraschungstüte?

 

Hier hinein kommen z.B. kleine Spielsachen, BESONDERE Snacks oder Zettel mit einer
bestimmten Aufgabe. Diese Aufgabe kann z.B. sein ein neues Spiel auszuprobieren, eine CD auszusuchen oder Ähnliches! Und hier ist es so, dass wie an Weihnachten alle Geschenke nochmal einzeln verpackt sind, um die Spannung aufrecht zu erhalten und natürlich, damit die Zeit vergeht 😊

Für die kleineren Kinder kannst du z.B. dafür buntes Geschenkpapier nutzen. Das werden sie mit Sicherheit auch erstmal bestaunen. Die Kinder, die schon die Zahlen beherrschen, können z.B. auch eine Vorgabe von dir erhalten… 8 Uhr Paket Nummer 1, 8.30 Uhr Paket Nummer 2. oder um 10 Uhr nach einer bestimmten Reihenfolge die du vorgibst. Öffne Paket 1, dann 2, dann 3. Hier ist es aber sinnvoll eher wiederverwendbares Verpackungsmaterial zu verwenden! Ich finde diese HIER großartig, denn sie sind gleichzeitig noch Beschäftigung für dein Kind da du die passenden Stifte dabei hast! Woooohoooo! 🙂 Später können sie damit am Strand Muscheln sammeln, im Wald Moos oder oder oder!

Auch genial sind z.B. „Stau-Tüten“ mit einem Trinkpäckchen, kleine Tüte Gummibärchen, ein kleines Spiel, Buch/Zeitschrift/Rätselheft, neue Stifte und einen Malblock. Für Kinder ab einem Jahr könnte es dieses Malbuch sein. Ab 3 Jahren ist dieses coole Wassermalbuch von „PAW PATROL“ sicher der HIT! Hier noch ein Malbuch ab 10 Jahren. Dies ist auch für ältere Kinder geeignet denn Spiele wie DIESES, DIESES oder DIESES bescheren der ganzen Familie im Stau Ablenkung! Dies ist übrigens eine Idee einer Followerin auf Instagram! Danke dafür!

Tipp Nummer 2 sind die geplanten Pausen.

Hier ist es wichtig schon vor Antritt der Reise Ausschau nach Rastplätzen mit Spielplatz zu halten! Ich denke, alle 1,5 -2 Stunden solltest du eine Pause einplanen.  Hab natürlich für aufkommende Langeweile Verständnis… denk an die Warteschlange im Supermarkt 😉

Halte zur Not auch ein Springseil bereit, Kreide für Hüpfekästchen auf dem Rastplatz oder einen kleinen Ball, mit dem kurz Fußall oder Ähnliches gespielt werden kann ( dies ist ja super ab Laufalter möglich!!)

Tipp Nummer 3: Packe nach Alter deines Kindes verschiedene Sachen ein! 

 

Eine Autofahrt mit einem BABY steht an.

Ich liste dir gern auf, was du mitnehmen kannst. Achte darauf, nicht zu viele Reize zu setzen, dein Baby wird es alles nur schwer verarbeiten können. 

Pack z.B. ein :

Eine Autofahrt mit einem Kleinkind ( 1-3 Jahre ) steht an:

 

 

Eine Autofahrt mit einem Kind (3-6 Jahre ) steht an:

Außerdem könnt ihr:

  1. Geschichten erfinden
  2. Ich sehe was, was du nicht siehst
  3. Ratespiele
  4. Gemeinsam laut und lustig singen

Ich hoffe, du konntest einige wertvolle Tipps mitnehmen. Diese Spielideen sind bei unseren zwei Kindern der absolute Hit! Ein wertvoller Beitrag aus meiner Community sind Noise Cancelling Kopfhörer bei sensiblen Kindern gegen die Fahrgeräusche. Habt nun also viel Spaß beim Shoppen und Vorbereiten eurer Reise im Schnelltempo, denn ich habt ja alle benötigten Links schon rot markiert! 

Genießt eure Zeit im Urlaub oder wo immer es auch hin geht und denkt dabei an mich 🙂 

 

HIER kannst du nachlesen, wie du deinem Kind Geduld beibringst! Ich denke, dass solltest du unbedingt nachlesen! Schau es dir also schnell noch an! 😉

 

 

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Ergoling

Ich helfe dir, Probleme mit deinem Kind zu lösen, Entwicklung deines Kindes zu verstehen und biete dir Alltagstipps!

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.