Wissen für dich!

Gleichgewicht bei Kindern fördern

0
(0)

Das Gleichgewicht deines Kindes kannst du super im Alltag fördern. In diesem Beitrag wird es um Tipps gehen, die du direkt zu Hause anwenden kannst.

Bei Kindern muss sich das Gleichgewicht erst entwickeln. In meinem Beitrag über die vestibuläre Wahrnehmung http://www.melaniewunderling.de/2022/02/12/vestibulaere-wahrnehmung/

hatte ich bereit beschrieben, welche Probleme Kinder mit einer Störung im Gleichgewichtssystem haben können. Sind also wichtige Grundvoraussetzungen wie die Stabilität des Rumpfes, die eigene Wahrnehmung des Körpers oder auch der Körpertonus nicht adäquat entwickelt, kann es zu Problemen kommen.

 

Zunächst könnt ihr die Natur nutzen. Bei Spaziergängen ist es gegeben, dass verschiedene Oberflächen wie Straße, Wiese, Schotter und Co nicht immer eben sind. Diese Unebenheiten stimulieren das Gleichgewichtssystem deines Kindes. Werden dann verschiedene Arten der Fortbewegung wie rennen, seitlich hüpfen oder ähnliche Dinge ausprobiert, bist du mitten im Förderprozess. Seht ihr einen kleinen Damm oder Hügel, rennt ihn hoch und rollt ihn runter. Das geht im Sommer wie im Winter super, macht Spaß und nützt sehr viel.

Aus deiner Kindheit kennst du sicher das beliebte “ Balancieren auf Bordsteinen oder Mauern„, jeder große Stein der als Absperrung irgendwo lag, wurde erstiegen. Solltet ihr im Wald unterwegs sein, lasst euer Kind den Hochstand des Förster erklettern und auf Baumstämmen/ Ästen balancieren.

 

Auf der Straße könnt ihr „Hüpfekästchen“ spielen, Wettrennen veranstalten oder kleine Parcours aufbauen die zu Fuß, per Roller oder mit Fahrrad bewältigt werden können.

Ich nutze dafür gern folgende Dinge ( Affiliate) :

Diese Hütchen lassen sich super transportieren, du kannst die Farben damit Üben oder auch die Farben dazu nutzen, bestimmte Regeln zu wechseln. Bis zum roten Kegel gilt Regle 1 z.B. vorwärts laufen, ab dem blauen Kegel gilt die Regel Nr. 2 – ab hier musst du mit beiden Beinen hüpfen… Besprecht ihr vorher die Regeln fördert ihr damit gleich noch die Merkfähigkeit und Konzentration des Kindes.

 

Diese Springseile sind super motivierend für dein Kind. Sie liegen schwer in der Hand und sind somit super geeignet. Ein Springseil in der Tasche zu haben ist einfach großartig, denn es nimmt kaum Platz weg und beschäftigt dein Kind auch auf kleinstem Raum.

 

Kreide eignet sich super, um verschiedenste Aktivitäten für die Förderung des Gleichgewichtes zu erschaffen. Eine große Linie aufmalen, auf der dein Kind balancieren kann. Einen großen Kreisel wie eine Schnecke ablaufen, Kreise ausmalen und von einem zum anderen Kreis in verschiedenen Arten hüpfen.

 

Ich hoffe der Beitrag hat dir gefallen und ich konnte dich inspirieren.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Ergoling

Ich helfe dir, Probleme mit deinem Kind zu lösen, Entwicklung deines Kindes zu verstehen und biete dir Alltagstipps!

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.